Hauskauf und Leben in Ungarn
Hauskauf und Leben in Ungarn  - Details und was Sie benötigt wird
Ungarn ist ein beliebtes Urlaubs, -Auswanderungsland wirklich schöne Orte zum Leben. Interessante Bauten, eine gute Küche, exzellente Weine und schöne Naturschutzparks sind eine Reihe der verlockenden Merkmale Ungarns. Vor allem das milde Mikroklima im Süden Ungarns mit den vielen Sonnenstunden und die noch günstigen Preise für Immobilien veranlassen immer mehr Ausländer dazu, ihren Wohnsitz dauerhaft in diese Region zu verlegen.
 
Generell ist Ungarn ein sehr Gutes Auswanderungsland für finanziell Unabhängige und Rentner.
Das Leben in Ungarn ist nicht halb so teuer wie in der Schweiz . Das ist auch mit ein Grund dafür dass viele Schweizer sich enrsthaft überlegen Ungarn als Ihre neune Heimat zu wählen. Auch die Besucherzahlen über schweizer Touristen bestätigen diesen Trend. Jährlich besuchen ca. 30'000 Schweizer Ungarn als Touristen und einige davon bleiben. Ein Grund neben der herrlichen Landschaft ist sicher auch der immer noch sehr günstige Preis für Immobilien, Sie finden in keinem Land in Europa Häuser und Wohnungen zu diesem Preis wie in Ungarn. Interessante ist vorallem die Region Südbalaton-Region. Hier können Immobilien noch zu Preisen weit unter dem Schweizer und EU-Durchschnitt erworben werden. Doch eine Verdoppelung und Verdreifachung des Werts innerhalb kürzester Zeit, wie es einige Immobilienbesitzer in dieser Region erlebt haben, wird es so schnell nicht wieder geben, aber dennoch steigen die Preise jährlich an, das auch durch die vielen Investoren die in der Region tätig sind. Ein Verlust ist der Kauf von einer oder mehreren  Immobilen in der Region Balaton sicherlich nicht. In Budapest der Hauptstadt sind die Immobilienpreise schon länger mit  schweizer Städten vergleichbar.
Hauskauf in Ungarn  - Voraussetzung - die nötigen Papiere - Ablauf
Vorab, als Schweizer Bürger ist es bis heute problemlos in Ungarn eine oder auch mehrere Immobilien zu erwerben - Wenn Sie sich nach der Besichtigung für ein Haus entschieden haben, wird bei einem Rechtsanwalt der Kaufvertrag aufgesetzt. Hier ist eine Anzahlung in Höhe von ca. 10% bis 20% des Kaufpreises üblich. Ohne Anzahlung wird kein Kaufvertrag ausgestellt. Die Anzahlung verbleibt auf dem Treuhandkonto des Anwaltes. Er erledigt auch alle Formalitäten für Sie und prüft außerdem, ob die Immobilie schuldenfrei und ohne sonstige Eintragungen ist. Der Anwalt hat online Zugriff auf das Grundbuchamt. Den restlichen Kaufpreis können Sie nach 2 bis 3 Wochen beim Anwalt bar bezahlen oder auf dessen Treuhandkonto überweisen. Im Kaufvertrag steht wann und wie das Haus zu übergeben ist. Halten Sie vertraglich fest, was im Haus verbleibt.
 
 
Checklist:
 
 
- Pass oder gültige Schweizer ID
- Adresse, Personalien - Muttername
- Forint für die Anzahlung und die Anwaltskost
 
 
 
 
Zusätzlich zu dem Kaufpreis fallen folgende Kosten für Sie an:
 
  • Alle Angebote sind für Sie als Käufer provisionsfrei

  • Anwalts/Notargebühren plus Grundbucheintrag (direkt vor Ort zu bezahlen) je nach Preis der Immobilie ca. 250.-    bis max. 800.- CHF
  • Grunderwerbssteuer ab 2013 liegt diese einheitlich bei 4% des Kaufpreises. Sie erhalten ca. 6-9 Monate nach dem Kauf und der erfolgten Eintragung im Grundbuch eine Rechnung zugestellt.
  • Gemeindesteuer im jeweiligen Ort Diese beträgt lediglich ca. 50.- CHF/Jahr. Renter zahlen keine Steuern.
Anmeldung und Aufenthalt  in Ungarn  - Voraussetzung - die nötigen Papiere - Ablauf
Als Schweizer oder EU Bürger dürfen Sie sich für 90 Tage im Land aufhalten. Seit die Grenzkontrollen abgeschafft wurden ist die Kontrolle dieser Zeitspanne jedoch beinahe unmöglich. Bei dauerndem Aufenthalt und/oder Zweitwohnsitznahme empfiehlt es sich eine Wohnsitzkarte - Lakcímkártya -zu beantragen. Diese wird gegen Nachweis der Personalien, dem Kaufvertag Ihrer Immobilie, einer Krankenversicherung und genügend Geldreserven (Bankauszug nicht älter als ein Monat) oder ein Renteneinkommen bei der Verwaltung der jeweiligen Bezirkshauptstadt ohne weiteres ausgestellt. Gerne sind wir Ihnen dabei auch behilflich.
 
Checklist:
 
- Personalausweis Pass oder ID
- Einkommensnachweis oder Bankauszug
- Krankenversicherungsnachweis
- Grundbuchauszug
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Anmeldung und Aufenthalt  in Ungarn  - Voraussetzung - die nötigen Papiere - Ablauf
Um ein Bankkonto in Ungarn zu eröffnen benötigen Sie einen gültigen Personalausweis sowie eine ungarische Adresse, Kaufvertrag/Mietvertrag, oder die oben erwähnte Lakcímkártya Seit 1. Juli 2012 wird auf jede Überweisung, Abhebung und Zahlung eine Sondersteuer von 1% auf den Betrag erhoben. Für kleinere Beträge ist es sinnvoller das Geld an einem Bankautomaten mittels EC-Karte abzuheben.Sie erhalten den Devisenwechselkurs und die Spesen sind meistens geringer als die Sondersteuer. Bei den meisten Bankautomaten gilt ein Bezugslimit von 100' - 200'000 HUF pro Tag. Festgeldanlagen in HUF werden mit 4-5% je nach Laufzeit immer noch sehr gut verzinst!
 
Checklist:
 
- Personalausweis Pass oder ID
- Adresse Kauf/ Mietvertrag oder die Lakcímkártya
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bankkonto in Ungarn eröffnen  - Voraussetzung - die nötigen Papiere - Ablauf
Gerne Beraten wir Sie bei Bankangelegenheiten in Ungarn  - Unsere Bankkontakt Personen sprechen alle sehr gut Deutsch.
4-5% Zins p.a.