Die Ungarisch - Staatsoper in Budapest
Oper - Ballett - Konzert
http://www.opera.hu
 
Die Der Besuch der Staatsoper von Budapest lohnt nicht nur zu den Aufführungen. Das Gebäude der Staatsoper lohnt auch einfach aufgrund seiner Schönheit für eine Besichtigung, es ist eine der schönsten Sehenswürdigkeiten von Budapest. Das Gebäude der Budapester Staatsoper liegt an der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Andrássy Straße im Herzen von Budapest. Mit über 1300 Plätzen gehört sie zu den größten Bühnen für Oper und Ballet in ganz Europa. Bekannt geworden ist die Staatsoper vor allem auch mit ihrem Sylvesterball: Jedes Jahr zu Sylvester trifft sich eine Illustre Schar von nationalen und Internationalen Gästen in den Historischen Gemäuern zum Ball in der Staatsoper.
 
Ferenc Erkel war der erste Direktor der Budapester Staatsoper. Mit seiner Oper „Bánk Bán“ wurde das Gebäude 1884 offiziell eingeweiht. Das Gebäude war zwischen 1875 und 1884 nach Plänen von Miklós Ybl erbaut worden. Erst in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde die Budapester Staatsoper aufwendig restauriert. Dabei waren die Restaurateure bemüht, die originale Ausstattung weitestgehend zu bewahren.
 
Das Gebäude der Staatsoper von Budapest ist wirklich beeindruckend: Beidseitig des Haupteingangs sieht man Statuen der großen ungarischen Komponisten Ferenc Liszt und Ferenc Erkel. Über dem dreigeschossigen Zuschauerraum wölbt sich die mit Fresken von Károly Lotz verzierte Kuppel. Darüber hinaus schmücken zahlreiche Gemälde das Innere der gesamten Staatsoper.
 
Gustav Mahler, der berühmte Komponist aus Österreich, war von 1888 bis 1891 Leiter der Staatsoper. Und der große Giacomo Puccini (La Boheme, Madama Butterfly, Tosca) hat hier Opernpremieren persönlich geleitet.
 
Für die Gebäude der Staatsoper werden tägliche Führungen um 15:00 und 16:00 veranstaltet und sogar in deutscher Sprache angeboten.
 
Ungarische Staatsoper (Magyar Állami Operaház)
Andrássy út 22,
H-1061 Budapest
Telefon 0036/1/3327914
info@opera.hu
www.opera.hu


 
 
 
 
 
 

 

Giacomo Puccini 1858 - 1924